Gehweggespräche am 28.01.2017 – Neues von den Stadtverordneten

Liebe Potsdamerinnen und Potsdamer,

die Kommunalpolitik ist in das neue Jahr gestartet. Und da der Januar
noch nicht vorbei ist, wünscht die SPD in Potsdam-Süd Ihnen allen noch
ein gesundes und glückliches Jahr. Wir wollen auch 2017 wieder nach
jeder Stadtverordnetenversammlung mit Ihnen über Kommunalpoliitk ins
Gespräch kommen. Auf den Gehwegen in der Waldstadt, am Schlaatz, in der
Teltower und Templiner Vorstadt.

Haushaltsverhandlungen in Potsdam

Im März soll der Potsdamer Haushalt für das Jahr 2017 beschlossen werden.
Unter anderem sollen für kostenloses Frühstück für sozial bedürftige Kinder
an unseren Grundschulen in diesem Jahr 50.000 Euro zur Verfügung stehen.
Damit könnten die ersten Projekte zur Frühstücksversorgung im neuen
Schuljahr starten.

Mit Dr. Manja Schüle und Martin Schulz in die Bundestagswahl

Die SPD hat ihren Kanzlerkandidaten bestimmt. Martin Schulz soll Kanzler
werden. Der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments steht unter
anderem für eine klare Haltung gegen Rechtsextreme und Populisten. Er
ist damit in diesen Zeiten genau der richtige Kandidat. In Potsdam wird
Dr. Manja Schüle die Nachfolge der SPD-Abgeordneten Andrea Wicklein
antreten. Dr. Manja Schüle ist unter anderem ausgewiesene Expertin für
Bildungs- und Kitapolitik. Genau die richtige Wahl für die Zukunft unserer
Kinder und das wachsende Potsdam.

Mit freundlichen Grüßen

Marcel Piest
Stadtverordneter und Vorsitzender der SPD Potsdam-Süd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.